Akupunktmassage nach Penzel

Ausgangspunkt bei dieser Heilmethode sind, nach der traditionellen chinesischen Medizin, die sogenannten Meridiane, zu vergleichen mit Kanälen im Körper. Schmerzen und Funktionsstörungen sind hierbei Blockaden im Energiefluss. Auch Gelenkfehlstellungen und Wirbelverlagerungen stören den Energiefluss nachhaltig und verhindern die Harmonisierung der Energieversorgung. Bei einer energetisch-physiologischen Behandlung der Wirbelsäule wird ein Energieausgleich vorgenommen. Die Muskeln, die mit zuviel Energie an den Wirbeln oder Gelenken ziehen, werden beruhigt, sodass die Elemente wieder bewegt werden können.

  

Ausleitungsverfahren

Verschiedene Methoden mobilisieren im Körper schädliche Stoffe und entziehen diese dem Körper auf natürliche Weise. Dadurch können körperliche Funktionsstörungen oder Beschwerden gebessert und ein gesunder Stoffwechsel angeregt werden. 

  

Qi Gong Yangsheng nach Prof. Jiao Guorui

Qi Gong ist die traditionelle chinesische Kunst zur Aktivierung der Lebensenergie „Qi“ (sprich: Tschi) .

Mit der zunehmenden ganzheitlichen Ausrichtung vieler Kliniken werden auch in Deutschland Qi Gong-Kurse als Teil des Behandlungskonzeptes eingesetzt (Schmerzambulanzen, Rheumakliniken, Orthopädie- und Onkologie-Zentren, Spezialkliniken für Tinnitus- oder Migränepatienten).

Qi Gong ist leicht und für Jedermann zu lernen. Die Bewegungen sind langsam und fließend, sie regulieren den Kreislauf und lösen Muskelverspannungen.

In den einfachen Übungsformen des Qi Gong werden Körper, Atem und Geist, äußere Bewegung und innere Ruhe harmonisch miteinander verbunden.

Die Körperwahrnehmung verbessert sich, sodass Verkrampfungen im Alltag eher erkannt und umgangen werden können.

In ansprechender Atmosphäre werden die Übungen in Klein­gruppen bis maximal sechs Personen durchgeführt.

Da das Qi die Quelle aller Bewegung ist und auch jede Bewegung begleitet, kann man mit ihr auch den Fluss des Qi beeinflussen. Durch die Bewegungsangebote wird das Behandlungsspektrum um diesen wichtigen Aspekt erweitert.

 

In meinen Kursen vermittle ich Übungen aus den Systemen: 

✗  die 15 Ausdrucksformen des Taiji Qigong 

✗  die 8 Brokatübungen

✗  das Spiel der 5 Tiere

 

 

Feldenkrais


Entdecken sie mit der Feldenkrais-Methode spielerisch wie Bewegung funktioniert und finden Sie so neue Wege, das Sie Schwieriges leicht und Leichtes elegant werden lassen können.


Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: ob man gegen Schmerzzustände vorgehen möchte oder die sportlichen oder künstlerischen Fähigkeiten steigern will - Feldenkrais wirkt umfassend.

Die Methode nutzt Bewegung, um die Wahrnehmung zu schulen - Unterschiede spürbar zu machen, um Wahlmöglichkeiten zu schaffen.

Durch die gewonnene Wahlfreiheit werden Kräfte frei und die emotionale Ebene wird gefördert.


Es gibt in der Feldenkrais Methode sowohl Gruppen - , als auch Einzelunterricht.

Im Gruppenunetrricht bewegen sich die Teilnehmer  in der Regel nach Anleitung auf besonders achtsame Art und Weise auf einer Matte am Boden.


Das Körperselbstbild und die Handlungsmöglichkeiten werden erweitert - mit einer Orientierung an dem eigenen Vermögen. Es gibt kein Ziel, das erreicht werden soll - keine Idealbewegung, sondern es geht um die Wahrnehmung der Bewegung. Der Gruppenunterricht heißt auch "Bewusstheit durch Bewegung (BdB)" oder "awareness through motion (ATM)".

Mit der Feldenkrais-Methode lernt man sich selbst kennen - die Wahrnehmung wird geschult - wie man sich bewegt - wie man etwas tut!
Durch das Erleben der Bewegung erkennt man Handlungsoptionen und gelangt so zu mehr Freiheit: nämlich zu der Freiheit zu wählen, wie eine Bewegung ausgeführt wird.
Denn laut Moshé Feldenkrais gilt:
„Nur wenn Sie wissen, was Sie tun, können Sie tun, was Sie wollen.“ 

 

Im Einzelunterricht werden Körperteile des Klienten durch den Lehrer bewegt.

Die Bewegung ist ohne eigenen Krafteinsatz möglich und schafft so ein anstrengungsfreies Erspüren einer Bewegung.

Die Annahme des Klienten in seiner jetzigen Situation ist der Ausgangspunkt für das gemeinsame Erkunden der Bewegungsmöglichkeiten.

Über das Bewegtwerden durch den Lehrer wird dem Klienten Neues sinnlich erfahrbar und kann dann ins Bewegungsrepertoire des Alltags aufgenommen werden.


 

Beispiel für eine gelungene Energieverlagerung